Familienfotos, die so individuell sind, wie ihr selbst.

Hi, ich bin Sina Villinger, eure Familienfotografin in Leipzig.

Weißt Du noch, wie Dein Mann Dich in den Sekunden vor eurem ersten Kuss angeschaut hat? Erinnerst Du Dich, wie eure erste gemeinsame Wohnung aussah? Wie es sich anfühlte, den positiven Schwangerschaftstest in den Händen zu halten? Wie es war, nach der Geburt den kleinen, warmen Körper Deines Babys auf der Brust zu spüren? Wie ihr ein paar Monate später Hand in Hand über den holprigen Rasen im Garten gewackelt seid?

Bestimmt erinnerst Du Dich! Aber wahrscheinlich sind die Bilder in Deinem Kopf nicht mehr so leuchtend wie sie es mal waren, oder? Das Leben rauscht in einem ungeheuren Tempo an uns vorbei. Jeden Tag kommen neue Momente hinzu, die es wert sind, im Gedächtnis zu bleiben. Und doch verschwimmen einige von ihnen. Das betrifft besonders die Situationen, die für eine gewisse Zeit täglich unser Familienleben bestimmen und uns völlig normal erscheinen. Dinge, über die wir uns keine Gedanken machen, weil sie einfach dazugehören.

Aber dann sind sie plötzlich vorbei – von einem Tag auf den anderen. Das Baby krabbelt nicht mehr, sondern läuft. Plötzlich kann es mit dem Löffel essen und beschmiert sich nicht mehr bei jeder Mahlzeit das Gesicht. Mit einem Mal krakelt es nicht mehr, sondern malt richtige Bilder. Und irgendwann schauen wir zurück und versuchen uns durch einen Strudel aus bunten Erinnerungen vorzustellen, wie das damals alles war.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht, all diese besonderen Momente dauerhaft festzuhalten – und zwar auf authentische, echte Weise. Als Familienfotografin stelle ich euch so dar, wie ihr seid. Individuell und lebendig, mit der euch eigenen Dynamik. Bei euch zu Hause oder an einem anderen Ort eurer Wahl. Ohne Studio, ohne gestellte Posen und ohne verkrampftes Grinsen. Sondern ganz entspannt und natürlich.

Mehr Informationen zu meinen Leistungen und Konditionen erhältst du von mir persönlich.

Anfrage senden
Babybauchfotos am Hafen
Frau hält Kamera in den Händen
Ein kleiner Rückblick

Mein verschlungener Weg zur Familienfotografin

Ich bin Sina Villinger, Familienfotografin aus Leipzig. Ich brenne für ungestellte, aus dem Leben gegriffene Bilder mit Seele und Emotion. Bis mir das bewusst war, musste ich allerdings ein paar Umwege zurücklegen. Während meines Studiums lernte ich die klassische Studio- und Produktfotografie kennen. Später hielt ich Hochzeiten fest, machte Business-Shootings und fotografierte Neugeborene. Doch nichts davon fühlte sich wirklich stimmig an. Nichts davon brachte mein Herz zum Hüpfen.

Das Mamasein änderte meine Sicht auf die Fotografie

Also suchte ich mein Heil jahrelang in einem Bürojob. Erst, als ich Mama wurde, wurde das Thema Fotografie wieder aktuell. Ich merkte, wie schwierig es war, die vielen besonderen Momente mit unserem Sohn auf Film zu bannen. Entweder ich war auf den Bildern nicht zu sehen – weil ich eben hinter der Kamera stand. Oder ich gefiel mir auf den Fotos nicht. Die Anzahl wirklich schöner Bilder, die mich gern in Erinnerungen schwelgen lassen, war verschwindend gering.

Es dauerte nicht lange, bis ich merkte, dass ich mit diesem Problem nicht alleine bin. Wir Mamas sind viel beschäftigt, organisieren oft die ganze Familie und halten den Laden am Laufen. Für vermeintliche Banalitäten wie Fotos bleibt da keine Zeit. Abends sind wir müde und wollen nur noch mit einer Decke auf dem Sofa versacken. Fotos … Darum können wir uns morgen immer noch kümmern. Und so schieben wir das Fotografieren immer weiter auf. Aber das Leben wartet nicht auf uns. Wenn wir nicht jetzt aktiv werden, sind viele wichtige Momente des Familienlebens unwiederbringlich verstrichen.

Wahrhaftige Dokumentation statt Studio-Feeling

Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber ich bin keine große Freundin von Studiofotos. Sie wirken statisch und gestellt. Sie transportieren keine besondere Emotion. Deshalb habe ich mich auf dokumentarische Fotografie spezialisiert. Ich halte das Leben so fest, wie es gerade stattfindet. Und fühle mich beruflich endlich angekommen!

Ich war schon immer eine gute Beobachterin. In größeren Gruppen bin ich die, die still am Rande steht und alles sieht. Deshalb passt die Dokumentation von Familien sehr gut zu mir. Wenn ihr mit mir arbeitet, müsst ihr euch nicht speziell hinsetzen, in die Kamera schauen oder “Cheeeese” sagen. Ihr tut, was ihr auch ohne mich tun würdet. Ich bin als Beobachterin dabei und drücke still und heimlich auf den Auslöser, wenn sich ein schönes Motiv ergibt.

Meine Arbeitsweise

So läuft unsere Zusammenarbeit ab

Mir ist wichtig, dass ihr Fotos bekommt, die ihr euch wirklich gern anschaut. Sie sollen euch ein Leben lang begleiten und an das echte Leben erinnern. Mit allen Emotionen. Deshalb möchte ich euch vor dem Fotoshooting gern kennenlernen. Bei einem persönlichen Treffen oder am Telefon besprechen wir in Ruhe eure Wünsche und Erwartungen. Außerdem beantworte ich natürlich alle Fragen, die ihr habt, und berate euch gern bei der Wahl des Ortes und der Kleidung.

Am Tag unserer Fotosession komme ich an jeden Ort, an dem ihr mich haben wollt – zu euch nach Hause, auf einen Spielplatz, in den Wildpark oder wo immer ihr euch eben wohlfühlt. Mit meinem wachsamen Fotografinnenauge warte ich auf den perfekten Moment – und drücke dann ab. Ihr müsst nichts weiter tun und könnt ganz einfach den Tag genießen.

Nach dem Shooting wähle ich die besten Bilder aus. Bei einer Stunde fotografischer Begleitung werden es in der Regel um die 30 Stück. Dann komme ich zu euch nach Hause, um euch die Fotos zu zeigen.
Alle Fotos, die ihr haben möchtet, bekommt ihr in digitaler Form. Ich möchte aber nicht, dass sie auf irgendeiner Festplatte versauern. Deshalb biete ich euch verschiedene, zum Teil, handgefertigte Fotoprodukte an, mit denen ihr eure Fotomotive für immer auf Papier drucken lassen und aufbewahren könnt.

Mehr Informationen zu meinen Leistungen und Konditionen erhältst du von mir persönlich.

Anfrage senden
Copy link
Powered by Social Snap