Über Sina Villinger

Fotografin in Leipzig

Frau steht im Feld

Wahrhaftige Dokumentation statt Studio-Feeling

Ich weiß nicht wie es Dir geht, aber ich bin keine große Freundin von Studiofotos. Sie wirken unpersönlich und transportieren keine besonderen Emotionen. Deshalb habe ich mich auf die dokumentarische Familienfotografie spezialisiert. Ich halte das Leben so fest, wie es gerade stattfindet. Und fühle mich beruflich endlich angekommen!

Ich war schon immer eine gute Beobachterin. In größeren Gruppen bin ich die, die still am Rande steht und alles sieht. Deshalb passt die Dokumentation von Familien sehr gut zu mir. Wenn ihr mit mir arbeitet, müsst ihr euch nicht speziell hinsetzen, in die Kamera schauen oder “Cheeeese” sagen. Ihr tut, was ihr auch ohne mich tun würdet. Ich bin als Beobachterin dabei und drücke still und heimlich auf den Auslöser, wenn sich ein schönes Motiv ergibt.

Portraitfoto einer Frau

Sina Villinger: Mein Weg zur Familienfotografin

Ich bin Sina Villinger, Familienfotografin aus Leipzig. Ich brenne für ungestellte, aus dem Leben gegriffene Bilder mit Seele und Emotion. Bis mir das bewusst war, musste ich allerdings ein paar Umwege zurücklegen.

Während meines Studiums lernte ich die klassische Studio- und Produktfotografie kennen. Später hielt ich Hochzeiten fest, machte Business-Shootings und fotografierte Neugeborene im klassischen Stil. Doch nichts davon fühlte sich wirklich stimmig an. Nichts davon brachte mein Herz zum Hüpfen.


Also suchte ich mein Heil jahrelang in einem Bürojob. Erst, als ich Mama wurde, wurde das Thema Fotografie wieder aktuell. Ich merkte, wie schwierig es war, die vielen besonderen Momente mit unserem Sohn auf (digitalen) Film zu bannen. Entweder ich war auf den Bildern nicht zu sehen – weil ich eben hinter der Kamera stand. Oder ich gefiel mir auf den Fotos nicht. Die Anzahl wirklich schöner Bilder, die mich gern in Erinnerungen schwelgen lassen, war verschwindend gering.


Es dauerte nicht lange, bis ich merkte, dass ich mit diesem Problem nicht alleine bin. Wir Mamas sind Superheldinnen, organisieren oft die ganze Familie und halten den Laden am Laufen. Für vermeintliche Banalitäten wie Fotos bleibt da keine Zeit. Abends sind wir müde und wollen nur noch mit einer Decke auf dem Sofa versacken. Fotos … Darum können wir uns morgen immer noch kümmern. Und so schieben wir das Fotografieren immer weiter auf. Aber das Leben wartet nicht auf uns. Wenn wir nicht jetzt aktiv werden, sind viele wichtige Momente des Familienlebens unwiederbringlich verstrichen.

Du wünschst Dir authentische Familienfotos?

In einem unverbindlichen persönlichen oder telefonischen Erstgespräch kannst Du mir alle Deine Fragen stellen.